Arbeitskreis Historie Kappel- Grafenhausen
Arbeitskreis HistorieKappel- Grafenhausen

Gasthaus Ochsen

Das Gebäude auf dem Platz des heutigen Gasthaus zum Ochsen  wurde im Jahre 1657 im Zusammenhang mit einem Hexenprozess als Gemeindestube erstmals erwähnt. Es war wohl ein Gasthaus  in dem  die Amtsgeschäfte des Schultheißen und  des Gemeinderats  erledigt wurden und die Versammlungen der Dorfbewohner stattfanden. Dies war in den kleinen Gemeinden damals üblich. Im Jahre 1825 wurde  „die Stube“ in den Kirchenbüchern erstmals  Gasthaus „zum Ochsen“ genannt. Nach dem Bau des Rathauses im  Jahre 1846 war das Gebäude nur noch Gasthaus. Die Besitzer wechselten in der Folgezeit   häufig .

Seit dem Jahre 1989 waren mit dem Besitzerwechsel  auch verschiedene  Nutzungsänderungen erfolgt. Dabei wurde  zeitweise auch  der Hausname „zum Ochsen“ abgeändert, später aber wieder angenommen .

 

 

Beitrag von Walter Batt , Jan.2015

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Arbeitskreis Historie