Arbeitskreis Historie Kappel- Grafenhausen
Arbeitskreis HistorieKappel- Grafenhausen

Gasthaus ,, Schiff "

Gasthaus Schiff, Kappel-Grafenhausen,

 

Es war am Kappler Patrozinium 1958, als Frieda und Emil Lorber  das neu gebaute Gasthaus Schiff eröffneten. Zuvor waren sie Pächter vom Gasthaus Krone. Emil Lorber war von Beruf Metzger.

 

Bereits 1960 kam der Anbau eines Saales (mit einer Kegelbahn im Keller) dazu.

Jedes Wochenende war dann Tanz im „Schiff“ mit bekannten Musikbands wie zum Beispiel  den Bing Boys, Hawai Boys, Colorados, Tornados-

Der Saal hat die Ideale Größe für Familienfeste – wie Hochzeiten, Geburtstage .

Als dann die Festhallen gebaut wurden, lohnten sich die Tanzveranstaltungen nicht mehr und wurden daher eingestellt.

 

1979 übergaben die Eheleute Lorber die Gaststätte an die Tochter Ruth Paschold und deren Ehemann Karl-Heinz (er verstarb 1996 bei einem Verkehrsunfall).

Im Jahr 1999/2000 wurde das Gasthaus durch einen Wintergarten mit Freisitz erweitert.  Außerdem verlegte man die WC Anlagen in den Keller. Für die Rollstuhlfahrer befindet sich vor dem Wintergarten ein behindertengerechtes WC.

Busunternehmen aus der näheren Umgebung halten auch heute gerne ihre Abschlußfahrten  ab. 

 

2018 übergab Ruth Paschold das Gasthaus an den Sohn Raoul Paschold, der als Beruf Koch gelernt hat. Er lies 8 Fremdenzimmer in die  oberen Stockwerke einbauen.

 

weitere Information siehe unter : www.hotel-restaurant-schiff.de

 

Bericht erstellt im Juni 2021 von Lieselotte Salwetter – unter Mitwirkung von Ruth Paschold.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Arbeitskreis Historie